Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Allgemeine Geschäftsbedingungen POD International

Geschäftsadresse:
POD International
a division of Point of Sports GmbH
Kapellenweg 31
83064 Raubling - Deutschland

Telefonnummer: +49 (0)8035 / 96 78 79
Email: info@pod.international
Handelskammernummer: HRB 13295
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE213528890

Wir danken für Ihre Bestellung, die wir unter ausschließlicher
Geltung unserer generellen Verkaufskonditionen im Anhang annehmen.


§ 1 Geltungsbereich

1. Diese Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Absatz 1 BGB. Entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen.

2. Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt (vorsorglich sollten die Verkaufsbedingungen in jedem Fall der Auftragsbestätigung beigefügt werden).

3. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Käufer (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen Verkaufsbedingungen. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist, vorbehaltlich des Gegenbeweises, ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere schriftliche Bestätigung maßgebend.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

Sofern eine Bestellung als Angebot gemäß § 145 BGB anzusehen ist, können wir diese innerhalb von zwei Wochen annehmen.


§ 3 Überlassene Unterlagen

An allen in Zusammenhang mit der Auftragserteilung dem Besteller überlassenen Unterlagen – auch in elektronischer Form –, wie z. B. Kalkulationen, Zeichnungen etc., behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden, es sei denn, wir erteilen dazu dem Besteller unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung. Soweit wir das Angebot des Bestellers nicht innerhalb der Frist von § 2 annehmen, sind diese Unterlagen uns unverzüglich zurückzusenden.

§ 4 Preise und Zahlung

1. Sofern nichts Gegenteiliges schriftlich vereinbart wird, gelten unsere Preise ab Werk zuzüglich Mehrwertsteuer.

2. Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschließlich auf das Geschäftskonto von Point of Sports Gmbh zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zulässig. Ansonsten gelten die Zahlungsbedingungen im Anhang.

3. Sofern keine Festpreisabrede getroffen wurde, bleiben angemessene Preisänderungen wegen veränderter Lohn-, Material- und Vertriebskosten für Lieferungen jederzeit vorbehalten.


§ 5 Zurückbehaltungsrechte

Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.


§ 6 Lieferzeit

1. Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten.

2. Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.


3. Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Bestellers wegen eines Lieferverzuges bleiben unberührt.


§ 7 Gefahrübergang bei Versendung

Wird die Ware auf Wunsch des Bestellers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen des Werks/Lagers die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.


§ 8 Eigentumsvorbehalt

1. Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor. Dies gilt auch für alle zukünftigen Lieferungen, auch wenn wir uns nicht stets ausdrücklich hierauf berufen. Wir sind berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen, wenn der Besteller sich vertragswidrig verhält.

2. Der Besteller ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln. Insbesondere ist er verpflichtet, diese auf eigene Kosten gegen Diebstahl-, Feuer- und Wasserschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern (Hinweis: nur zulässig bei Verkauf hochwertiger Güter). Müssen Wartungs- und Inspektionsarbeiten durchgeführt werden, hat der Besteller diese auf eigene Kosten rechtzeitig auszuführen. Solange das Eigentum noch nicht übergegangen ist, hat uns der Besteller unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, uns die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Besteller für den uns entstandenen Ausfall.

3. Für Warenrücknahmen und Gebühren gelten die generellen Verkaufskonditionen im Anhang.

§ 9 Gewährleistung und Mängelrüge sowie Rückgriff/Herstellerregress

1. Gewährleistungsrechte des Bestellers setzen voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

2. Mängelansprüche verjähren in 12 Monaten nach erfolgter Ablieferung der von uns gelieferten Ware bei unserem Besteller. Für Schadensersatzansprüche bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders beruhen, gilt die gesetzliche Verjährungsfrist. (Hinweis: bei dem Verkauf gebrauchter Güter kann die Gewährleistungsfrist mit Ausnahme der im Satz 2 genannten Schadensersatzansprüche ganz ausgeschlossen werden).

3. Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben. Rückgriffsansprüche bleiben von vorstehender Regelung ohne Einschränkung unberührt.

4. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller – unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche – vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern.

5. Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel, mangelhafter Bauarbeiten, ungeeigneten Baugrundes oder aufgrund besonderer äußerer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom Besteller oder Dritten unsachgemäß Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.

6. Ansprüche des Bestellers wegen der zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erhöhen, weil die von uns gelieferte Ware nachträglich an einen anderen Ort als die Niederlassung des Bestellers verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht ihrem bestimmungsgemäßen Gebrauch.

7. Rückgriffsansprüche des Bestellers gegen uns bestehen nur insoweit, als der Besteller mit seinem Abnehmer keine über die gesetzlich zwingenden Mängelansprüche hinausgehenden Vereinbarungen getroffen hat. Für den Umfang des Rückgriffsanspruches des Bestellers gegen den Lieferer gilt ferner Absatz 6 entsprechend.


§ 10 Garantien

Für Garantien gelten die speziellen Verkaufskonditionen im Anhang.

§ 11 Sonstiges

1. Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

2. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt (Hinweis: Die Verwendung der Klausel ist unzulässig, wenn mindestens eine der Parteien ein nicht im Handelsregister eingetragenes Unternehmen ist)

3. Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.


Domainnamen und Rechte an geistigem Eigentum:

Die andere Partei darf keinen Point of Sports-Domainnamen registrieren oder verwenden. Die andere Partei darf auch kein Social-Media-Konto unter Verwendung eines Point of Sports Domainnamens registrieren. Dies betrifft Domainnamen mit oder ohne Zusatz neben den Wörtern Point of Sports, POD, POD International, Point of Distribution, Rollerbone, Spinera, Spinera Professional, Yachtbeach, Jetxtender. Die andere Partei und / oder Händler dürfen solche Domainnamen oder sonstigen IP-Rechte der Point of Sports GmbH nicht verwenden. Ausnahmefälle sind nur in Absprache möglich.

Point of Sports besitzt alle geistigen Eigentumsrechte an den oben genannten Marken- und Handelsnamen sowie an den Bildern und / oder Logos, die im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit verwendet werden, einschließlich der Logos, Bilder, (Wort-) Marken und Texte auf seiner Website: www.pod.international und die verwendeten Broschüren und / oder digitalen Informationsdateien.

Die andere Partei und / oder ihre verbundenen Unternehmen dürfen die Marken und Urheberrechte von Point of Sports nicht für andere Zwecke als die mit Point of Sports geschlossene Umsetzung der Vereinbarung verwenden, kopieren und / oder offenlegen.


Anhang:

Spezielle Verkaufskonditionen
POD International:


VORORDERKONDITIONEN

MINDESTBESTELLWERT um den Händlerstatus zu erreichen: € 2.000,- netto.
Die Vororder muss bis spätestens 31.05. des Folgejahres versendet und darf höchstens auf zwei separate Lieferungen aufgeteilt werden.

Als bereits gelisteter Händler muss die Vororder mindestens € 1.000,- netto betragen um Vororder Konditionen zu erhalten.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Neukunden in Deutschland, Österreich, Frankreich, England werden für die ersten zwei Sendungen ausschließlich per Vorauszahlung beliefert.

Danach kann gewählt werden zwischen:

Vorauszahlung 0% Skonto
Lastschriftverfahren: 3% Skonto / 7 Tage
Banküberweisung: 0% Skonto / 10 Tage (nach positiver Bonitätsprüfung)
Kreditkarte: 0% Skonto / Vorteil des längeren Zahlungsziels


Retourlastschriften:
Sollte der Bankeinzug an Point of Sports GmbH zurück belastet werden, (beispielsweise aufgrund mangelnder Kontodeckung) verfällt der Skonto und es werden die entstehenden Bankgebühren mit € 10,- pauschal in Rechnung gestellt. Ab der 2. Lastschriftretoure sind Folgelieferungen ausschließlich per Nachnahme möglich

Zahlungsverzug:
Ab der 2. Mahnung senden wir nur noch gegen Nachnahme oder Vorauszahlung mit 0% Skonto für die nächsten 3 Lieferungen, gleichzeitig verfällt der Saisonbonus für das aktuelle Jahr.
Ab der 3. Mahnung übergeben wir die Forderung unserem Inkassobüro GEVO Recouvrement de Créances s.à.r.l. Alle dafür anfallenden Kosten werden dem Schuldner in Rechnung gestellt.

Mit allen anderen Ländern arbeiten wir ausschließlich auf Basis von Vorauszahlung.

VERSANDBEDINGUNGEN

Allgemein:
• Alle Standardpakete mit einem Maximalgewicht von 40kg werden mit GLS versendet.
• Für größere oder sperrige Sendungen beauftragen wir einen unserer Speditionspartner und berechnen den bestmöglichen Preis.
• Falls eine Express Lieferung gewünscht wird, arbeiten wir ausschließlich mit TNT und berechnen den bestmöglichen Preis. Alle Punkte bezüglich Lieferung und Zahlung müssen bis spätestens 14:00 Uhr geklärt werden, sodass die Sendung das Lager noch am gleichen Tag verlässt.
• Alle unsere Pakete sind automatisch transportversichert
• Alle Sendungen sind unfrei ab Werk, 83064 Raubling


Aktuelle GLS Preise:
Wir berechnen für Lieferungen nach Österreich und Deutschland Transportkosten von € 7,90 Netto pro Paket.

Für Lieferungen nach Estland, England, Italien, Kroatien (max 30kg), Lettland, Litauen, Liechtenstein, Monaco, Polen, Rumänien, San Marino, Schweden, Serbien, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vatikan Stadt berechnen wir € 9,99 pro Paket.

Für Lieferungen nach Bulgarien, Finnland, Irland, Norwegen, Portugal berechnen wir € 24,99 pro Paket.

Diese Preise sind nur für Pakete mit einem Maximalgewicht von 40 kg in europäischen Ländern gültig (Ausnahmen vorbehalten).

Für abweichende Lieferadressen bzw. Direkt-Lieferungen an 3te (auch Privat) berechnen wir 5 € Aufpreis. Bei Bestellungen über das B2B System entfällt der Aufpreis von 5€. Dropshipping ist nur unter Vorbehalt mit Händlern mit Lagerbestand aus der Vororder möglich.

Export Sendungen ab Mindestwarenwert über 1.000 Euro:
Für alle Lieferungen außerhalb der EU müssen wir folgende zusätzliche Kosten berechnen:
• Export Bearbeitungsgebühr: 30€ / 40 USD
• Ausfuhranmeldung: 60€ / 80 USD
• Falls nötig Ursprungszeugnis: 50€ / 70 USD
• Expresserstellung des UZ zzgl.: 40€ / 60USD

ALLGEMEINES

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Point of Distribution, Point of Sports GmbH, 83064 Raubling. Sämtliche Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von
Point of Sports GmbH.

PREISE

Alle genannten Einkaufspreise verstehen sich rein netto in Euro. Alle genannten Verkaufspreise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Alle Preise und Aufstellungen sind freibleibend und können jederzeit, ohne vorhergehende Ankündigung, geändert werden.

Wir können innerhalb der EU nur mit einer bestätigten UID Nummer vom Kunden steuerfrei versenden.

Die von uns empfohlenen Verkaufspreise sind kompetitiv angesetzt und es besteht grundsätzlich keine Notwendigkeit von diesen abzuweichen!
Aus Gründen der Produkt-Preisstabilität wird auch auf sämtlichen E-Commerce Plattformen der empfohlene Verkaufspreis dringend nahegelegt. Es gelten in dieser Hinsicht die Eröffnungspreise und nicht die tatsächlich ersteigerten Verkaufspreise.

B2B

Bitte fordern Sie Ihre Login Daten bei info@pod.international an.

+ Einsicht auf den Lagerbestand sowie Händlerpreise
+ Einsicht auf Liefertermine
+ schnellere Abwicklung
+ keine Dropshipping Gebühr

Dropshipping ist nur unter Vorbehalt mit Händlern mit Lagerbestand aus der Vororder möglich.
GARANTIE


Wir sind sehr stolz auf die hohen Qualitätsstandards unserer Produkte. Gelegentlich kann ein Produkt auch einen Herstellungsfehler aufweisen. Sobald ein Garantieanspruch mit Originalrechnung und Bildern eingereicht wurde, werden sich unsere Mitarbeiter umgehend um Ihre Einreichung kümmern und eine Lösung liefern. Bitte beachten Sie die Dauer der Garantieansprüche für privaten bzw. kommerziellen Gebrauch.

Ausgenommen von der Garantie sind:
Abnützung durch normalen Gebrauch
Haltegriffe, Reisverschlüsse, Laschen
andere Anschlussteile
das Abnutzen der Neopren-Covers / Pads, Griffe der Towables
Schäden durch unsachgemäße Handhabung, Wartung oder Lagerung
Schäden durch scharfe Gegenstände
Schäden durch Überschreitung der empfohlenen Benutzeranzahl
Beschädigungen durch äußere Gewalteinwirkung, wie z.B. Slider, Kicker, Stege
Riss im Nylon Cover eines Tubes bei überdurchschnittlich starker Beanspruchung (identifiziert durch Abnutzung von Griffen, Zugösen oder auch verblassten Farben)
Risse im Material aufgrund zu hohen Luftdrucks (identifiziert durch Materialtests im Laufe des Reklamationsprozesses)


GARANTIE FÜR PRIVATEN GEBRAUCH

Die Garantie beginnt - sofern der Hersteller nicht ausdrücklich anderes vorgibt - mindestens ab Verkaufsdatum:
6 Monate bei: Fashion, Neopren, Bindungen, Wakeskates, Tubes, Bags, Finnen, Leinen, Hanteln, Kajak, SUP, Ski, Wakeboards und Aquamarina Produkte
12 Monate bei: Spinera Consumer Produkte, Spinera Professional HD Produkte

3 Jahre: Yachtbeach 3.0, 4.1, Jetxtender per Hand geklebt, Aquabanas Line
1 Jahr auf alle anderen Yachtbeach und Jetxtender Produkte, kundenspezifische Yachtbeach und Aquabanas Produkte

Das Kaufdatum muss mit der Originalrechnung des Kunden nachgewiesen werden. Die Garantie erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert, oder unsachgemäß montiert.


GARANTIE FÜR PROFESSIONELLEN / KOMMERZIELLEN GEBRAUCH

Garantie ab Kaufdatum:
Spinera Professional 3 Monate, Spinera Professional HD Produkte 12 Monate

Die Garantie wird verletzt durch unsachgemäße Lagerung. Die Towables dürfen nicht in direktem Sonnenlicht gelagert werden, wenn sie nicht benutzt werden. Des Weiteren müssen sämtliche Produkte nach jedem Gebrauch im Meerwasser mit Süßwasser abgespritzt werden um frühzeitigen Materialverschleiß zu verhindern.

Sämtliche Consumer Produkte sind bei professionellen / kommerziellen Gebrauch von der Garantie ausgeschlossen, dies gilt auch für Aqua Marina Produkte.

Wir behalten uns das Recht vor, dass bei kommerzieller Nutzung kleine Löcher vom Benützer selber geklebt werden müssen. Wir stellen bei Bedarf den Kleber gratis zur Verfügung.


Strategie für eine effektive und schnelle Bearbeitung von Beschwerden:
1. Bitte überprüfen Sie anhand der folgenden Punkte, ob ein Garantieanspruch Ihres Kunden besteht:
Kaufdatum, Slider oder Kicker beschädigt, normale Abnutzung und Verwendung…
2. Wenn der Schaden auf einen Material- oder Produktionsfehler zurückzuführen zu sein scheint, kontaktieren Sie uns bitte, bevor Sie die beschädigte Ware an uns senden. Oft kann das Problem am Telefon geklärt werden. Meist ist es ausreichend ein digitales Foto der beschädigten Ware per E-Mail zu senden.
3. Wenn Sie Waren zurückschicken müssen, ist das Paket ausreichend zu frankieren. Wir nehmen keine unfreien Paketsendungen an! Bitte fügen Sie eine Kopie der Originalrechnung mit Kaufdatum und einer kurzen Beschreibung des Schadens bei.
4. Wenn es sich um einen Material- oder Produktionsfehler handelt, wird die Ware entsprechend repariert oder wir senden einen Ersatz.

www.pod.international info@pod.international

WARENRÜCKNAHMEN / RÜCKNAHMEGEBÜHR

Bei Warenrücknahmen von original verpackter Ware wird eine Rücknahmegebühr von 15% in Abzug gebracht. Nicht original verpackte Ware ist von einer Rücknahme generell ausgeschlossen.

TRANSPORTSCHÄDEN & UNVOLLSTÄNDIGKEIT

Sollten Sie einen Transportschaden an den gelieferten Waren, oder eine Unvollständigkeit Ihrer Lieferung feststellen, so reklamieren Sie dies bitte unverzüglich binnen 3 Werktagen nach Erhalt der Sendung per E-Mail an info@pod.international Reklamationen zu einem späteren Zeitpunkt können leider nicht berücksichtigt werden.

AUSPACKEN / UMPACKEN

Für das Auspacken oder Umpacken von Bestellungen berechnen wir eine Gebühr von 15€ / 15 Minuten für die Arbeitszeit. Die Mindestgebühr beträgt 30€ für 30 Minuten.